Impressum

Stiftung Starke Bande
Ben-Gurion-Ring 38
60437 Frankfurt am Main

Tel. +49 151 46 40 41 30

Email: mail@stiftung-starke-bande.de

Steuernummer: 4725038405

Vertretungsberechtigter Vorstand
Astrid Schulte & Dr. Patricia Trautmann-Villalba

Geschäftsführung: Dr. Patricia Trautmann-Villalba - Geschäftsführerin Gemeinschaftlich Vertretungsberechtigt mit dem Vorsitzenden oder der stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstandes.

Aufsichtsbehörde
Magistrat der Stadt Frankfurt

Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt Frankfurt/M. IV
Die Starke Bande – Stiftung für Familientherapie und –hilfe ist überparteilich und unabhängig.

Alle im Webangebot der Stiftung Starke Bande veröffentlichten Inhalte und Designelemente sind urheberrechtlich geschützt. Die Verwendung der Inhalte aus dem Angebot darf unter Hinweis auf die Quelle erfolgen.

Haftungsausschuss
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die permanente Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Illustrationen: Doro Ottermann

Gestaltung: pict kommunikationsdesign

Ein großer Dank

Die letzten Monate haben uns allen gezeigt, wie schnelllebig, instabil, unbekannt und neu unser Leben sich durch äußere Umstände, die wir eigentlich nicht beeinflussen können, verändern kann. Situationen, die uns spüren lassen, wie viel Kräfte wir haben, aber auch, wo unsere Energie, Vertrauen und Möglichkeiten ihre Grenzen haben.

Seit nunmehr elf Jahren arbeiten wir mit Menschen, mit Familien, die sich in dieser Situation befinden, auch ohne eine Pandemie. Familien, die eine für mich jedes Mal aufs neue bewundernswürdige, unglaubliche Energie und Kraft aufbringen, durch die therapeutische Arbeit und Unterstützung ihr Leben und das Leben ihrer Kinder verantwortungsvoll, vertrauensvoll und selbständig führen zu können.

Diesen Prozess begleiten zu können und die Fortschritte mitzuerleben geben uns die Freude, die positive Kraft weiterzumachen.

Aber auch diese unerwartete, umwerfende Anteilnahme aller Spender und Unterstützer, die trotz Lockdown und teils wachsender eigener Sorgen durch die Berichte in der FAZ ohne Zögern geholfen haben, sind für uns eine anhaltende Quelle neuer Energie. Die Nachfrage nach therapeutischer Hilfe ist in den letzten Monaten deutlich gestiegen, besonders im Bereich von Kindern psychisch kranker Eltern. Mit Ihren Spenden können wir sowohl aufsuchend als auch in kleinen Therapiegruppen adäquat auf die Jugendlichen und Familienmitglieder eingehen. Mit mehr Therapeuten und Psychologen.

Wir danken von Herzen für diese großzügige Unterstützung, und wir danken besonders der FAZ, die auf unsere kleine Stiftung aufmerksam wurde und an unsere Arbeit geglaubt hat/glaubt.

Søren Kierkegaard sagte: „Etwas zu wagen bedeutet, vorübergehend den festen Halt zu verlieren. Nichts zu wagen bedeutet, sich selbst zu verlieren.“

Das Wohl der Mitmenschen in diesen Zeiten nicht aus den Augen zu verlieren, sondern uns und viele andere Organisationen zu unterstützen, den Hilfesuchenden die Möglichkeit, sich zu wagen zu ermöglichen, das finde ich einfach wunderbar, und es erfüllt das Team der Starken Bande und mich mit tiefer Freude und neuer Energie. 

Annika Fink

Fenster schließen